Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone
Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone
Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone
Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone
Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone
Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone
Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone
Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone
Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone
Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone

Effeuno N3 500c mit Biscotto Stone

Normaler Preis€803,95
/

ZEITLICH BEGRENZTES ANGEBOT – KOSTENLOSE BAMBUS-PIZZASCHIEBE bei jeder Bestellung, solange der Vorrat reicht* IM WERT VON 28 £

Hauptfunktionen

Gewicht: 25kg
Stromversorgung: 220 V / 230 V ~ 50–60 Hz, 2100 W
Pizzadurchmesser: 34 cm
Raumbeleuchtungslampe: Ja
Außenmaße: 44 x 59 x 32 cm
Innenmaße: B35 x T40 x H10 cm
Biscotto-Größe: B35 x T40cm x H2cm
Anzahl der Pizzen: 1
Kochfelder : 1
Überlegene Stärke: 2100 W
Maximale Temperatur: 500°CVorheizzeit: 500 °C in 35 Minuten

Der Elektrobackofen Effeuno N3 der N-Linie ist mit einer feuerfesten Oberfläche ausgestattet, die speziell für das Backen neapolitanischer Pizza (Kekse/Biscotto) entwickelt wurde. Die Backofentür verhindert mit ihren drei Gläsern Verbrennungen und Gefahren bei der Nutzung: Das äußere und mittlere Glas sind beide gehärtet, das innere ist aus Keramik.

Dieses mit einem Biscotto ausgestattete Modell eignet sich perfekt für die Zubereitung neapolitanischer und römischer Pizza und gewährleistet ein homogenes Garen in nur etwa 60 Sekunden mit einer Erholungszeit zwischen einer Pizza und einer anderen von etwa 2 Minuten.

Der Elektrobackofen N3 ist vielseitig einsetzbar und kann auch zum Backen von Brot, Backwaren und vielem mehr verwendet werden. Der tragbare und kompakte N3-Ofen ist sowohl im Innen- als auch im Außenbereich* einsetzbar und verfügt über ein exklusives, minimalistisches Design, das die Philosophie „Weniger ist mehr“ verkörpert. Mit nur 25 kg ist es leicht

Dank der einfachen Verbindung und Zündung ist er äußerst einfach zu bedienen und seine elektrische Aufnahme ist mit der eines normalen Haushaltsofens vergleichbar.

100 % HERGESTELLT IN ITALIEN

Artikel wird auf einer Palette versendet. Der Versand wird an der Kasse berechnet. Für Sendungen ins Ausland wenden Sie sich bitte an unser Kundendienstteam, um ein Versandangebot zu erhalten: sales@blackrockgrill.com

Anleitung für den Biscotto-Stein – vor dem ersten Gebrauch
Der Stein hat eine Oberseite und eine Unterseite. Die Oberseite hat die glatteste Oberfläche, während die Unterseite etwas rau sein kann.
Das Einbrennen erfolgt, indem der Stein in den Ofen gelegt und bei halber Leistung 60 Minuten lang gebacken wird. Lassen Sie den Stein anschließend langsam auf Raumtemperatur abkühlen, bevor Sie ihn erneut 60 Minuten lang, jetzt jedoch mit voller Leistung, einbrennen. Danach ist der Biscotto-Stein eingebrannt und einsatzbereit. Hinweis: Durch das Einbrennen kann im Ofen Rauch entstehen. Das ist ganz normal. Öffnen Sie einfach die Ofentür, um den Rauch abzulassen.

Reinigung und Wartung
Verwenden Sie keine Seife und Wasser. Zum Reinigen bürsten Sie den heißen Stein einfach mit einer Messing-Pizzadrahtbürste ab. Vermeiden Sie Stahldrahtbürsten, da diese zu hart am Stein anliegen. Feiner Staub kann mit einem leicht feuchten Tuch entfernt werden, wenn der Stein kalt ist.

Biscotto-Stein ist kein perfekt geschnitzter Stein
Aufgrund der Zerbrechlichkeit des Steins geben wir keine Garantie auf den Stein Steine. Dies ist branchenübliche Praxis. Wenn Ihr Ofen mit einem zerbrochenen oder rissigen Stein geliefert wird, müssen Sie sich umgehend mit uns in Verbindung setzen.

Jeder Biscotto-Stein ist individuell und handgefertigt und daher können Sie damit rechnen, dass er Falten, Heu, Sand und viele andere Unvollkommenheiten aufweist der Tonstein.Dies ist die Branchennorm. Der Hersteller tauscht oder ersetzt keine Steine, die geringfügige Schäden aufweisen, die auf natürliche Weise während der Herstellung entstehen. Da diese Steine ​​handgefertigt, luftgetrocknet und anschließend im Ofen getrocknet werden, kommt es häufig zu Unvollkommenheiten sowie Rissen und Falten an den Kanten. Solche geringfügigen Schäden beeinträchtigen die Leistung des Steins oder des Ofens nicht und gelten daher nicht als Mangel.

Sie können auch mögen


Zuletzt angesehen